Archiv für den Monat: Februar 2012

Gar nicht so neu: Neues Museum

Wenn man die Namen hört, Altes Museum, Neues Museum erwartet man erst einmal Ausstellungsstücke, die alt sind – es handelt sich ja schließlich um ein Museum – oder nicht ganz so alt, denn im Namen ist ja schließlich ein “Neu”. Betritt man dann das “Neue” Museum, so wird einem klar, daß sich die Bezeichnungen nur auf die Gebäude beziehen, und auch da ist “neu” relativ.

Die orginalen Säulen

Aus der Mitte des 19. Jahrhunderts stammt das Gebäude, es ist also 30 Jahre jünger, als das “Alte”, nebenan. Gebaut wurde es auch um Stil von Schinkel, von dessen Schüler Friedrich August Stüler, aber darauf einzugehen wäre ein eigener Artikel. Ein Geheimtipp ist es für Berlin -  Besucher unter anderem weil die Schlange meistens überschaubar ist, und die Qualität der Ausstellung und Ausstellungsstücke wie überall auf der Museumsinsel sehr hoch ist. Wer also Interesse hat, an alter Ägyptischer Kultur und an Vor- und Frühgeschichte wird hier eine interessante Zeit haben.

Sarkophag im Neuen Museum in Berlin

Der kostenlose Audioguide ist wie immer zu empfehlen, und dann beginnt man am besten ganz unten. Bei den Ägyptern dreht sich natürlich vieles um Totenkult und Sonnengott, dementsprechend beginnt der Rundgang auch mit Sarkophagen, führt dann über Statuen, alte Gebrauchsgegenstände und Papyrus-Inschriften zum grischischen Hof, wo man Zeus, Hera und Athene trifft. Auf dem Weg nach oben geht es vorbei Schliemanns Ausgrabungen zu Troja, an den römischen Ausstellungsstücken ins Mittelalter, wo dann auch das Kupferstichkabinett seine Exponate zeigt.

Bücher - Neues Museum

Auf Ebene 2 ist die Büste der Nofretete zu sehen, die Weltbekannt, und in einem eigenen Raum zu sehen ist, wo ein bis zwei Museumsangestellte darauf achten, dass jar keiner ein Foto macht. Überall sonst ist das Fotografieren natürlich erlaubt, nur bei empfindlichen Ausstellungsstücken muss es ohne Blitz sein. Das oberste Stockwerk ist dem Deutsch-Russischen Verhältnis gewidmet, und es gibt Deutsche Ausstellungsstücke aus Russland und russische Ausstellungsstücke aud Deutschland, sowie  Herrscher, die für beide Länder wichtig waren zu sehen.

Top 10 Berlin Sightseeing: Museumsinsel

Alles in allem ist das Neue Museum einen oder mehrere Besuche wert, weil es authentische Stücke zeigt und die Ausstellung von Objekten und Räumlichkeitenher vielseitig ist.